Menu
K
P

AUSBILDUNG ZUM/ZUR FLORIST/-IN

Floristen pflegen und versorgen Pflanzen und gestalten Blumen- und Pflanzenschmuck.
Nach eigenen Ideen oder nach den Wünschen der Kunden binden sie Sträuße, fertigen Kränze, Braut-, Tisch- sowie Raumschmuck. Dem Anlass entsprechend wählen sie Blumen und Pflanzen aus und verarbeiten diese zum Beispiel mit Bändern, Kerzen, Trockenblumen oder Zweigen zu Sträußen und Gestecken.

Sie gestalten und bepflanzen Gefäße und legen Pflanzungen für dauerhaften Raumschmuck an. Auch die florale Gestaltung von Schaufenstern und Verkaufsräumen gehört zu ihren Aufgaben. In den Verkaufs- und Lagerräumen versorgen sie Pflanzen und Schnittblumen sachgerecht. Im Rahmen des Verkaufs beraten sie Kunden bei der Auswahl von Schnittblumen und Topfpflanzen und geben Hinweise zu deren Pflege. Darüber hinaus ermitteln sie den Warenbedarf, holen Angebote ein, erledigen den Einkauf, berechnen Preise und bedienen die Kasse. Im Rahmen des Blumengeschenkdienstes nehmen sie Aufträge an, leiten sie weiter und liefern bestellte Blumen aus.

Verordnung über die Berufsausbildung zum/zur Florist/-in
Ausbildungsrahmenplan (sachliche und zeitliche Gliederung)


AUSBILDUNGSDAUER 3 Jahre

 

AUSBILDUNGSVERGÜTUNG

ab 01.09.2012
1. Ausbildungsjahr 627,00 Euro 
2. Ausbildungsjahr 714,00 Euro 
3. Ausbildungsjahr 816,00 Euro
Die Ausbildungsvergütungen gelten, wenn Tarifgebundenheit besteht (Tarifvertrag vom 12. Aug. 2011 für den Niedersächsischen Einzelhandel).

AUSBILDUNGSABSCHLUSS

Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) zur Floristin zum Floristen.

 

ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN UND ANFORDERUNGEN

Gesetzlich ist eine bestimmte Schulbildung nicht vorgeschrieben, jedoch wünschen viele Betriebe den qualifizierten Hauptschulabschluss. Darüber hinaus gibt es je nach Branche und Unternehmen teilweise weitere Einstellungsbedingungen. Für den Beruf eignen sich Jugendliche, die fingerfertig sind, Freude am Gestalten und gutes Stil- und Farbempfinden haben. Eine rasche Auffassungsgabe, Freude am Kundenkontakt und eine gute Gesundheit sind weitere wichtige Anforderungen.