Kaufmann/-frau für Bürokommunikation

Menu
K
P

AUSBILDUNG ZUM/ZUR KAUFMANN/-FRAU FÜR BÜROKOMMUNIKATION

Kaufleute für Bürokommunikation sind Fachleute in der Textgestaltung und Kommunikationsübermittlung.

Sie erledigen den Schriftverkehr, bearbeiten die Post, erstellen Statistiken und führen Karteien. Sie arbeiten auch in der Registratur, führen Terminkalender und Urlaubslisten und bereiten Reisen und Besprechungen vor. Ebenso gehören Kundenbetreuung und Bereiche der Personalverwaltung und des Rechnungswesens zu ihren Aufgaben. In der allgemeinen Verwaltung, in der Kundendienstabteilung oder in der Öffentlichkeitsarbeit sind sie ebenfalls tätig. Im Vordergrund ihrer Tätigkeit steht die Übermittlung des geschriebenen und gesprochenen Wortes durch Telefon, Computer und andere technische Hilfsmittel. Außerdem assistieren sie bei Verkaufsgesprächen, Tagungen und Seminaren. Kaufleute für Bürokommunikation können grundsätzlich neben dem Handel auch in Betrieben aller anderen Wirtschaftszweige tätig werden. Ihr Arbeitsplatz ist das Büro, in dem der Computer wichtiges Hilfsmittel ist.

Verordnung über die Berufsausbildung zum/zur Kaufmann/-frau für Bürokommunikation
Ausbildungsrahmenplan (sachliche und zeitliche Gliederung)


AUSBILDUNGSDAUER
3 Jahre


AUSBILDUNGSVERGÜTUNG

ab 01.09.2012
1. Ausbildungsjahr 627,00 Euro 
2. Ausbildungsjahr 714,00 Euro 
3. Ausbildungsjahr 816,00 Euro
Die Ausbildungsvergütungen gelten, wenn Tarifgebundenheit besteht (Tarifvertrag vom 12. Aug. 2011 für den Niedersächsischen Einzelhandel).

AUSBILDUNGSABSCHLUSS

Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) zum Kaufmann bzw. zur Kauffrau für Bürokommunikation

ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN UND ANFORDERUNGEN

Gesetzlich ist eine bestimmte Schulbildung nicht vorgeschrieben, jedoch wünschen viele Betriebe einen mittleren Bildungsabschluss. Darüber hinaus gibt es je nach Branche und Unternehmen teilweise weitere Einstellungsbedingungen. Für den Beruf eignen sich Jugendliche, die sprachlich in Wort und Schrift gewandt sowie kontaktfreudig sind, gerne im Team arbeiten und über Organisationstalent verfügen.

WEITERBILDUNG

Kaufleuten für Bürokommunikation bieten sich vielseitige Aufstiegsmöglichkeiten, insbesondere durch Weiterbildung nach der Ausbildung an, beispielsweise: Weiterbildung zum Personalfachkaufmann bzw. zur Personalfachkauffrau.